Berichte zur Umweltphysik (Print), ISSN 1439-8222
Berichte zur Umweltphysik (Internet), ISSN 1439-8303

Berichte zur Umweltphysik ist eine Schriftenreihe, die vom Ingenieurbüro Janicke im Selbstverlag herausgegeben wird. Die Beiträge erscheinen in unregelmäßigen Zeitabständen und werden auf dieser Internet-Seite kostenlos zur Verfügung gestellt. Alle Rechte sind dem Herausgeber vorbehalten.

bzu-009-01.pdf (15729 KB) (Berichte zur Umweltphysik, Nummer 9, Auflage 1, April 2017)

Ulf Janicke, Lutz Janicke, Wolfgang Bächlin, Thomas Flassak, Wolfgang Theurer, Alfred Trukenmüller: Weiterentwicklung ausgewählter methodischer Grundlagen der Schornsteinhöhenbestimmung und der Ausbreitungsrechnung nach TA Luft. (Sprache: Deutsch)
Zusammenfassung: Dieser Bericht führt Untersuchungen auf, die im Forschungsvorhaben Weiterentwicklung ausgewählter methodischer Grundlagen der Schornsteinhöhenbestimmung und der Ausbreitungsrechnung nach TA Luft (FKZ 3714 43 204 00) von den Ingenieurbüros Janicke, Lohmeyer und Theurer im Auftrag des Umweltbundesamtes in den Jahren 2015 und 2016 durchgeführt wurden. Mit aufgeführt (Abschnitt 3.2.11.2) sind Ergebnisse der  ergänzenden Untersuchung Bestimmung der äquivalenten Quaderhöhe für die numerische mikroskalige Modellierung durch Untersuchungen im Windkanal, die vom Ingenieurbüro Theurer im Auftrag der Länder Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Hessen und Thüringen durchgeführt wurden, und Vergleiche zwischen alter und neuer Schornsteinhöhenbestimmung (Abschnitt 2.5), die von Alfred Trukenmüller (Umweltbundesamt) im Rahmen der Begleitung dieses Forschungsvorhabens vorgenommen wurden.

Abschlußbericht zur Untersuchung Bestimmung der äquivalenten Quaderhöhe für die numerische mikroskalige Modellierung durch Untersuchungen im Windkanal: Bericht_Ersatzquader_20170327.pdf (1491 KB)

bzu-008-02.pdf (343 KB) (Berichte zur Umweltphysik, Nummer 8, Auflage 2, April 2017)

Ulf Janicke, Lutz Janicke: Genaue numerische Lösung und analytische Näherung für das Windprofil über ebenem Gelände. (Sprache: Englisch)
Zusammenfassung: Es wird ein genaues numerisches Lösungsverfahren für die Vertikalprofile von Windgeschwindigkeit und Windrichtung über ebenem Gelände für ein vorgegebenes Profil des Austauschkoeffizienten angegeben sowie eine analytische Näherungslösung. Die Profile können für lokale Wind- und  Ausbreitungsuntersuchungen über ebenem Gelände verwendet werden. Im Gegensatz zu einfacheren analytischen Ansätzen erlauben sie eine konsistente Beschreibung von Windgeschwindigkeit und Windrichtung, letztere insbesondere in Bodennähe. Im Gegensatz zu prognostischen Windfeldmodellen benötigen sie wesentlich weniger Rechnerleistung, erlauben aber dennoch einen relativ glatten Übergang zu den Ergebnissen solcher Modelle im Grenzfall ebenen und homogenen Geländes. 

bzu-007-01.pdf (2469 KB) (Berichte zur Umweltphysik, Nummer 7, Auflage 1, Februar 2011)

Ulf Janicke, Lutz Janicke: Einige Aspekte zur Festlegung meteorologischer Grenzschichtprofile und Vergleiche mit Messungen. (Sprache: Deutsch)
Zusammenfassung: Meteorologische Grenzsschichtprofile, wie sie zur Zeit als Standardprofile in den Ausbreitungsmodellen LASAT und AUSTAL2000 implementiert sind, werden mit Messungen verglichen und es wird auf verschiedene Aspekte eingegangen, die bei der Festlegung von Standardprofilen, etwa im Rahmen der Richtlinie VDI 3783 Blatt 8, zu beachten sind. Die Messungen wurden von der Universität Hamburg (Arbeitsgruppe Prof. B. Brümmer; Dr. G. Peters, I. Lange) ausgewertet und als Datensätze bereitgestellt. Die Daten (Excel-Dateien und Abschlußbericht) werden auf der Webseite www.janicke.de zur Verfügung gestellt (Download/Datensätze). 

bzu-006-01.pdf (1021 KB) (Berichte zur Umweltphysik, Nummer 6, Auflage 1, April 2008)

Ulf Janicke, Lutz Janicke: Auswaschen von SO2, NOX und Staub durch Regen: Modellparameter für Ausbreitungsmodelle nach VDI 3945 Blatt 3. (Sprache: Deutsch)
Zusammenfassung: In einem Lagrangeschen Ausbreitungsmodell nach Richtlinie VDI 3945 Blatt 3 wird der Bodeneintrag durch trockene und nasse Deposition mit Hilfe der Parameter Depositionsgeschwindigkeit und Auswaschrate beschrieben. In diesem Vorhaben werden Parameterwerte für SO2, NOX und Staub hergeleitet. Die Werte für trockene Deposition basieren auf der Richtlinie VDI 3782 Blatt 5. Zur Beschreibung des Auswaschens durch Regen wird eine Kombination aus Depositionsgeschwindigkeit und Auswaschrate verwendet, mit der die komplexen Effekte aus Absorption, Desorption und chemischer Umsetzung im Regentropfen näherungsweise berücksichtigt werden.

bzu-005-02.pdf (3799 KB) (Berichte zur Umweltphysik, Nummer 5, Auflage 2, März 2007)

Lutz Janicke, Ulf Janicke: Die Entwicklung des Ausbreitungsmodells AUSTAL2000G. (Sprache: Deutsch)
Zusammenfassung: Die TA Luft regelt, wie die Ausbreitung von Schadstoffen in der Atmosphäre im Rahmen von Genehmigungsverfahren zu berechnen ist. Die Umsetzung dieser Vorschrift ist beispielhaft im Computerprogramm AUSTAL2000 (Version 1.1) erfolgt.Der Wunsch der Bundesländer, mit einem möglichst ähnlichen Modell auch die Geruchsausbreitung zu berechnen, führte zum Projekt AUSTAL2000G. In einer Reihe von Vorstudien und Teilprojekten wurde die Umsetzung realisiert, die zur Version 2.0 von AUSTAL2000 führte. Sie ist sowohl für TA Luft Anwendungen als auch für Geruchsausbreitungsfragen einsetzbar. Dieser Bericht faßt die im Laufe der Entwicklung erstellten Berichte der Teilvorhaben zusammen.

bzu-004-02.pdf (172 KB) (Berichte zur Umweltphysik, Nummer 4, Auflage 2, März 2006)

Lutz Janicke: A note on the distribution function of density fluctuations in the model COFIN. (Sprache: Englisch)
Abstract: In the model COFIN the density fluctuations in a plume are derived from LIDAR measurements. However, the distribution function given is neither normalized nor non-negative. It is shown how these deficiencies can be removed.

bzu-003-01.pdf (514 KB) (Berichte zur Umweltphysik, Nummer 3, Auflage 1, November 2000)

Ulf Janicke: Auswaschen von NH3 durch Regen: Bestimmung einer effektiven Auswaschrate. (Sprache: Deutsch)
Zusammenfassung: Es wird das Auswaschen von atmosphärischem Ammoniak durch Regen untersucht, wobei die gleichzeitige Aufnahme von CO2 berücksichtigt wird. Es wird eine effektive Auswaschrate für NH3 hergeleitet, wobei davon ausgegangen wird, daß die Ammoniak-Wolke durch eine vertikal homogene Schicht beschrieben wird. Die Ergebnisse werden mit experimentellen Messungen verglichen. Als Anwendung wird der Masseneintrag in den Erdboden aufgrund nasser Deposition für eine konkrete Störfallsituation berechnet.

bzu-002-01.pdf (694 KB) (Berichte zur Umweltphysik, Nummer 2, Auflage 1, Oktober 2000)

Lutz Janicke, Ulf Janicke: Vorschlag eines meteorologischen Grenzschichtmodells für Lagrangesche Ausbreitungsmodelle. (Sprache: Deutsch)
Zusammenfassung: Auf der Basis einer ausführlichen Literaturrecherche wird ein meteorologisches Grenzschichtmodell bestimmt, welches im Rahmen von Ausbreitungsrechnungen mit Lagrange-Modellen verwendet werden kann. Das Modell wird anhand von Experimenten validiert.

bzu-001-01.pdf (461 KB) (Berichte zur Umweltphysik, Nummer 1, Auflage 1, August 2000)

Lutz Janicke: A random walk model for turbulent diffusion. (Sprache: Englisch)
Abstract: An algorithm of a random walk model is presented that is not restricted to time steps small with respect to the smallest Lagrangian correlation time. The correct relation for the drift velocity under these circumstances is derived. The increased value of the time step makes it possible in many cases to perform the dispersion calculation within a shorter time or with higher accuracy. In addition, an empirical expression for the drift velocity is given that is also valid for a spatially varying time step. The algorithm described is implemented in the Lagrangian dispersion model LASAT.